Trevor Paglen…

…Aktivist, Geograf, Fotograf und Punkrocker.

Seine Mission: die black world, die schwarze Welt des US-Geheimdienstes, des Militärs und deren geheime Institutionen, finden und ans Licht bringen. Dafür riskiert er nicht nur einiges sondern beweist auch ein hohes Maß an Ausdauer und Geduld.

Ausgestattet mit dem Equipment eines Astrofotografen, verfolgt Paglen im Netz gestreute Spuren bis er sich schlussendlich in einer Wüste Afghanistans wiederfindet und dort auf ein Geheimgefängnis der CIA stößt:

14web

oder tief in den Wäldern West Virginias auf eine bis dahin unbekannte Abhörstation:

87web

Seine Bilder offenbaren das, was offiziell nicht existiert.
In seinem Interview mit ZEIT ONLINE sagt er, er mache dies alles  „um eine neue Art des Sehens zu schaffen“, er wolle „den historischen Moment sehen, in dem wir leben“.

 

Auch wir wollen uns mit den Dingen, ‚die offiziell nicht existieren‘ in unserem Blog beschäftigen. Dabei versuchen wir über gründliche Recherchen übersichtliche Zusammenfassungen zum aktuellen Informationsstand zu liefern. Im Fokus unseres Blogs steht Datenschutz, Überwachung und Spionage. Wir wollen Fakten liefern und Aufmerksamkeit schaffen – ob wir dabei die gleiche Ausdauer und Geduld unter Beweis stellen können, so wie Paglen, wird sich in den nächsten Monaten zeigen ;)

 

Alle Bilder via paglen.com

 

Ein Gedanke zu “Trevor Paglen…

Hinterlasse eine Antwort